Die schönsten Strände auf Sardinien

Die schönsten Strände auf Sardinien Panorama

Den Satz „Life is better at the beach“ kann ich genauso unterschreiben. Ich bin ein echtes Sonnenkind und kann kein Jahr überstehen, ohne in salzigem Meerwasser gebadet zu haben. Kein Wunder also, dass mein erster Besuch auf Sardinien ein echter Volltreffer für mich war: unzählige Badebuchten, kristallklares Wasser und feinste Sandstrände je weiter man Richtung Süden fährt. 

Zum Schnäppchenpreis auf die Trauminsel

Im Sommer 2015 habe ich auf exbir.de (eine Seite ähnlich wie die der Urlauspiraten, aber optisch nicht ganz so schön) ein echtes Flugschnäppchen entdeckt: Stuttgart – Sardinien, Direktflug, hin und zurück für 75 EUR pro Person. Ich hatte gerade Semesterferien (hach, war das eine schöne Zeit!) und Patrick, damals noch Freund – heute Ehemann, stand etwa vier Wochen vor Antritt seiner neuen Arbeitsstelle. Und so schlugen wir zu. Ganz spontan ging es für sieben Tage nach Cagliari, der Hauptstadt Sardiniens im Süden der Insel. Was soll ich sagen? Es waren unglaublich schöne sieben Tage!

Mietwagen und Hotel in Cagliari

Nach Landung und Mietwagen-Abholung fuhren wir zu unserem nur etwa 15 Minuten entfernten Hotel, dem 4-Sterne Haus T Hotel Cagliari. Ein echter Glücksgriff, denn die Übernachtungsmöglichkeiten auf Cagliari scheinen meist den Charme der 80er Jahre für sich gepachtet zu haben. Das T Hotel hingegen glänzte mit modernem Design, einem sehr, sehr guten Frühstück und moderaten Preisen. Von hier aus haben wir an nahezu jedem Tag einen Ausflug zu einem anderen Strand unternommen und dabei Reisezeiten von 1 bis 1,5 Stunden auf uns genommen. Nicht wirklich nah, aber es hat sich gelohnt, denn die schönsten Strände auf Sardinien sind jede Reise wert.

Die schönsten Strände auf Sardinien – meine Top 5

An sieben Tagen haben wir insgesamt fünf verschiedene Strände besucht.
Meine Top 5 sind:

  1. Der Strand Timi Ama in Villasimius
  2. Der Küstenabschnitt Costa Rei der Gemeinde Muravera
  3. Die Badebucht von Torre delle Stelle 
  4. Der Strand Kala E Moru in Geremeas
  5. Der Stadtstrand Poetto in Cagliari

Der Strand Timi Ama in Villasimius

Die schönsten Strände auf Sardinien Villasimius

Life is better at the beach – für Villasimius gilt das auf jeden Fall.

Die schönsten Strände auf Sardinien Villasimius Meer

Kristallklares und türkisfarbenes Wasser am Strand von Timi Ama in Villasimius.

Vergiss die Karibik, denn hier kommt der Strand Timi Ama in Villasimius. Strahlend weißer Puderzuckersand sowie flach abfallendes, kristallklares und türkisfarbenes Wasser machen diesen Strand definitiv zu meinem liebsten im Süden Sardiniens. Kein Wunder, dass sich hier das Luxushotel Pullman Timi Ama Sardegna mit saftigen Übernachtungspreisen niedergelassen hat.

Der Küstenabschnitt Costa Rei der Gemeinde Muravera

Die schönsten Strände auf Sardinien Costa Rei

Die Costa Rei im Süden Sardiniens sorgt für königliche Urlaubserinnerungen.

Die schönsten Strände auf Sardinienosta Rei

Auf den Felsen der Costa Rei kommen Sonnenanbeter voll auf ihre Kosten.

Die schönsten Strände auf Sardinien Costa Rei

Sandbänke mitten im Meer erlauben ein Sonnenbad, das noch lange in Erinnerung bleibt.

Die Königsküste Costa Rei macht ihrem Namen alle Ehre. Denn wer das Glück hat, hier einen Tag verbringen zu dürfen, fühlt sich wahrhaft königlich. Ähnlich wie in Villasimius kannst du dich auch hier auf feinen Sand und klares Wasser freuen. Und wenn du Sandbänke magst, wirst du die Costa Rei lieben! Ich zumindest kenne keinen anderen Ort, an dem du dich mitten im Meer auf den Grund legen und dir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kannst.

Die Badebucht von Torre delle Stelle

Die schönsten Strände auf Sardinien Torre delle Stelle

Die Badebucht von Torre delle Stelle eignet sich bestens für einen langen Strandtag.

Die schönsten Strände auf Sardinien Torre delle Stelle Strandbar

Zur Mittagszeit bietet dir die schattige Bar am Strand von Torre delle Stelle Sonnenschutz.

In Sachen Sand und Meerwasser kann die Badebucht von Torre delle Stelle zwar nicht mit Platz 1 und 2 mithalten, aber die Strandbar hier hat mir einfach richtig gut gefallen! Mit einem unglaublich schönen Blick auf den Horizont kannst du hier im Schatten sitzen, ein eisgekühltes Bier trinken und la dolce vita genießen. Strandurlaub wie er sein soll und für mich definitiv ein Moment, an den ich mich noch lange erinnern werde.

Der Strand Kala E Moru in Geremeas

Die schönsten Strände auf Sardinien Geremeas

Der Strand von Geremeas ist vor allem am Wochenende ein beliebtes Ausflugsziel von Einheimischen.

Den Strand von Kala E Moru in Geremeas haben wir an einem Samstag besucht – und damit waren wir nicht alleine. Am Wochenende verbringen die Bewohner Sardiniens nämlich die meiste Zeit da, wo es am schönsten ist: am Strand. Bepackt mit zahlreichen Sonnenschirmen und Kühlboxen voller italienischer Köstlichkeiten picknicken sie gemeinsam mit der ganzen Familie. Da wird der Strand beinahe zur Nebensache.

Der Stadtstrand Poetto in Cagliari

Die schönsten Strände auf Sardinien Cagliari Stadtstrand

Der Stadtstrand von Cagliari landet bei mir auf dem letzten Platz. Sardinien hat wirklich viel schönere Strände im Angebot.

Verdient auf dem letzten Platz befindet sich der Stadtstrand Poetto in Cagliari selbst. Bei unserem Besuch dort war der Sand ziemlich grob und das Meerwasser dunkel. Außerdem begegneten uns überall lange Algen. Schon klar, die gehören zur Natur dazu, aber auf Sardinien gibt es einfach bessere Alternativen. Daher würde ich den Poetto nur empfehlen, wenn du sowieso in Cagliari bist (die Altstadt ist wirklich sehr schön!) und auch ein wenig in der Sonne liegen möchtest.

Written by Simone
Aka Zitrone. Verdient ihr Geld mit diesen digitalen Medien. Liebt Stuttgart, ist gern auch mal woanders. Vor allem am ♥ Meer. Hat das Seepferdchen im Hallenbad Feuerbach gemacht. Igitt, igitt!